29 Aug

Bilderklau im Internet: Was tun?

Heutzutage äußert sich nicht nur jeder zu allem. Es benutzt auch gefühlt jeder jedes Bild, das er mal irgendwann bei Facebook, Twitter oder Pinterest gesehen hat. Ganz nach dem Motto: “Wo kein Kläger, da kein Richter”. Zum einen aus Gewohnheit, zum anderen aus Bequemlichkeit benutzen wir fremdes Eigentum, ganz ohne schlechtes Gewissen. Bilderklau hat sich im Internet längst etabliert und die Komplexität des Themas “Bildrecht im Internet” nimmt immer weiter zu.

Was also tun bei Bilderklau im Internet?

Bilderklau ist nicht gleich Bilderklau – sagen zumindest viele. Für viele Fotografen ist das Haarspalterei. Bilderklau im Internet ist für sie ein Diebstahl und damit existenzgefährdend. Für andere kommt es darauf an, wer Bilder im Internet klaut, wie und vor allen Dingen wo.

Wer nutzt meine Bilder?

#1 Privater, nicht gewerblich genutzter Blog

In vielen Fällen weiß derjenige es nicht mal besser. Handelt es sich um einen privat geführten Blog, der nicht werblich genutzt wird, sollte man zunächst einmal den Verfasser kontaktieren und ihn bitten, das Bild runterzunehmen oder einen Urheberhinweis auf der entsprechenden Seite zu kontaktieren. In der Regel wird hierauf schnell reagiert und man kann sich einigen.

#2 Gemeinnützige, ehrenamtliche Website

Natürlich muss irgendwo jeder selbst wissen, ab wann er gegen den Inhaber vorgeht und wann er alle Fünfe gerade sein lässt. Ab wann ist Bilderklau im Internet wirklich strafbar? Mit dieser Frage beschäftigen sich Hunderte oder Tausende Rechtswissenschaftler, Anwälte und Richter. Eine universell richtige Antwort gibt es hier nicht.

#3 Gewerblich genutzer Blog/Website

Ist das betreffende Bild auf einem Blog oder einer Website eingebunden, die etwas verkauft bzw. mit deren Hilfe der Urheber Geld verdient, sollte man gegen den Bilderklau im Internet vorgehen. Ob es sich hierbei wirklich um einen werblich geführten Blog handelt, erkennt man daran, ob Affiliate Links integriert sind, die beispielsweise auf einen Onlineshop linken und mit deren Hilfe der Seitenbetreiber eine Provision kassiert. Ist ein Bilderklau im Internet gefunden: Ganz einfach bei dem Bilderklau finden Tool Plaghunter anmelden und wir kümmern uns um den Rest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.