18 Mrz

SEO Campixx Recap 2016 von oben ;-)

Meine siebte Campixx ist vorbei und es ist ruhiger geworden. Oder die Teilnehmer älter? Das glaube ich nicht, denn was ich gesehen habe war eine gute Mischung aus alten, hilfsbereiten(!) Hasen und neuen, wissbegierigen Online-Marketing-Experten.

Da ich mich aus den nativen SEO-Disziplinen (Linkaufbau, -abbau, -aufbau etc…) sehr zurückgezogen habe und eher in der Richtung Produktentwicklung und Growth Hacking unterwegs bin, waren die vielen klassischen Sessions dieses Mal eher nichts für mich, sondern ich habe eher mal den Weg abseits eingeschlagen…

Besuchte Sessions

Fangen wir direkt mit einem der Highlights an. Kai Spriestersbach hat sehr anschaulich die aktuellen Entwicklungen zum Thema künstliche Intelligenz gezeigt. Bei einem Schachcomputer klingt das noch amüsant und fahrende Autos klingen sehr nützlich. Spätestens, wenn man überlegt, dass eine KI der Menschheit irgendwann einmal überlegen sein wird, läuft es einem aber kalt den Rücken runter.

Binnenschiff mit Kohle auf der Dahme in Berlin-Köpenick

Wann dieses Schiff wohl von einer KI gesteuert werden wird?

Danach ging’s in eine Techie-Session, die aber gar nicht so “Techie” rüberkam. Jens Bonerz  zeigte sehr anschaulich, wie leicht man mit Scrapy und Elastic Search Daten von Webseiten extrahieren kann. Super Session, die auch für Plaghunter interessant war.

Anschließend gab es einen Einstieg in die Welt von Amazon FBA. Momentan ein Buzzword, über das ich bisher fast gar nichts wusste. Trutz ist Veranstalter der ersten deutschen Konferenz zum Verkaufen auf Amazon und sorgte dafür, dass ich schnell das nächste Level in puncto FBA-Wissen erreicht habe.

Schloss Köpenick in Berlin

Schloss Köpenick in Berlin

Den zweiten Konferenztag habe ich mit einem Drohnenausflug in Berlin-Köpenick begonnen und wieder festgestellt: Das Penta-Hotel war nicht nur wegen des sehr guten Frühstücks meine erste Wahl. Der Shuttle-Service zum Müggelsee war perfekt, insbesondere wegen des integrierten “Speed-Networkings” im Taxi. Warum gibt’s das noch nicht als Business-Modell?

Hotel Müggelsee in Berlin

Hotel Müggelsee in Berlin

Kaum im Konferenzhotel angekommen ging es schon mit den Sessions weiter bevor ich selbst gezeigt habe wie sich Plaghunter organisiert.

Kurz vor dem Rückflug gab es noch mal eine sehr anschauliche Auffrischung in Sachen Google Bildersuche und Ingo war sogar so freundlich, seine Folien online zu stellen. Danke! Ein Muss für jeden, der etwas mit Bildern zu tun hat.

Wer nicht auf der Campixx war oder einfach noch mal nachlesen möchte was andere Teilnehmer berichteten, sollte unbedingt auf der Recap-Sammlung vom contentking vorbeischauen.

Wir sehen uns im nächsten Jahr!

 

Ein Gedanke zu „SEO Campixx Recap 2016 von oben ;-)

  1. Hi Marco,

    Cooles Recap. Vor allem die Ansicht von Oben war mir bisher unbekannt. Auch wir wir haben ein Recap geschrieben, inklusive Präsentationsveröffentlichung auf unserem Blog unter http://www.netspirits.de/seo-campixx-2016-praesentationen/ Folgende Vorträgen sind dort verlinkt:

    1) „Mind Control – Subliminal Tactics for E-Commerce“

    ​2) „User Happiness – der entscheidende SEO-Faktor in den Top-10-Rankings“

    Vielleicht ist das für den ein oder anderen deiner Leser auch interessant.

    Lieben Gruß,
    Timothy Scherman

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*